Home » Blog » Ernährung » Kann man zwischen Low Carb und Keto wechseln?
Zwischen Low Carb und Keto wechseln

Kann man zwischen Low Carb und Keto wechseln?

So manch einer fing mit einer Low Carb Diät an, weil er sich bewusster und gesünder ernähren wollte. Vielleicht gehörst du dazu und hast eine Zeit lang unbewusst auf genügend Kohlenhydrate verzichtet und bist durch Zufall in die Ketose geraten. Wenn du beide Seiten kennst, weißt du ganz genau, was den Unterschied zwischen Low Carb und der Keto Diät ausmacht.

Der Unterschied zwischen Low Carb und Keto

Zusammenfassend ist er schnell erklärt. Bei Low Carb verrät es schon der Name: Man nimmt weniger Kohlenhydrate als üblich zu sich. Bei Low Carb dürfen täglich 50-130 Gramm Kohlenhydrate aufgenommen werden. Außerdem achtet man bei Verzehr der Kohlenhydrate darauf, dass der glykämische Index niedrig gehalten wird. Je höher der glykämische Index bei Lebensmitteln ist, umso schneller lassen sie den Blutzuckerspiegel ansteigen.

Weißes Mehl und raffinierter Zucker stehen daher bei Low Carb auf der Tabuliste. Viele Diabetiker ernähren sich Low Carb, weil sich die Broteinheiten viel leichter errechnen lassen und mit der Ernährungsform gefährlichen Blutzuckerschwankungen entgegengewirkt wird.

Bei der Keto Diät hingegen sind allerhöchstens 50 Gramm Kohlenhydrate erlaubt. Meistens noch weniger, um in die Ketose zu gelangen. Im Gegensatz zur Low Carb Diät wechselt der Körper nach einiger Zeit ganz sicher vom Glukose-Stoffwechsel auf Fettstoffwechsel.

Beide Diätformen bringen ungefähr dieselben positiven Effekte mit sich. Bei der ketogenen Ernährung machen sie sich jedoch viel deutlicher durch den Fettstoffwechsel bemerkbar.

Die Makrostoffverteilung ist bei beiden Diäten unterschiedlich, weshalb bei Keto verstärkt darauf geachtet werden sollte, dass bei der fettreichen Ernährung die lebenswichtigen Nährstoffe nicht zu kurz kommen und es zu einer Mangelernährung kommt.

Zwischen Low Carb und Keto wechseln, macht das Sinn?

Es kommt darauf an, was deine Ziele sind. Grundsätzlich macht es immer Sinn, auf seine Ernährung und Lebensweise zu achten. Wer bewusster lebt, achtet automatisch vermehrt darauf, sich und seinem Körper Gutes zu tun. Mit Keto als auch mit Low Carb hast du schon mal einen sehr guten Weg für ein gesundes Leben eingeschlagen.

Zwischen Low Carb und Keto wechseln macht beispielsweise Sinn, wenn du aufgrund der Vielfalt an erlaubten Lebensmitteln nicht ganz auf Kohlenhydrate verzichten möchtest, aber trotzdem regelmäßig von den Vorteilen der Ketose profitieren möchtest.

Es gibt auch Sportler, die zwischen Low Carb und Keto wechseln, um zu jedem Zeitpunkt die bestmögliche Leistung aus ihrem Körper herauszuholen.

Ja, es kann also sinnvoll sein, sich abwechslungsweise Low Carb und Keto zu ernähren, sei es aufgrund der verbesserten körperlichen und mentalen Leistung oder auch einfach nur wegen der Lust auf die Vielfalt und um sicherzugehen, langfristig immer genügend Nährstoffe zu sich zu nehmen.

Wenn du dich schon sehr lange ketogen ernährst, kann ein kurzfristiger Wechsel von Keto auf etwas mehr Kohlenhydrate und damit auch mehr Nährstoffe wahre Wunder bewirken.

Tipps für das Wechseln zwischen Low Carb und Keto

Wenn du dich vorher Low Carb ernährt hast und nun für dich entscheidest, ketogen zu leben, hast du schon mal den Grundstein gelegt und wirst es wahrscheinlich leichter haben als jemand, der mit Low Carb vorher nichts am Hut hatte. Vielleicht ist es für dich sogar der behutsamere Weg in eine ketogene Ernährung.

Wenn du regelmäßig zwischen Low Carb und Keto wechseln möchtest und aus beidem deine Vorteile ziehen möchtest, solltest du darauf achten, dass du nicht zu lange die Kohlenhydratzufuhr erhöhst. Wenn es auch noch im "Low Carb-Bereich" bleibt. Low Carb ist nicht Keto und wird dich höchstwahrscheinlich aus der Ketose werfen.

Bevor du zwischen Low Carb und Keto wechseln willst, solltest du dich zunächst 2-3 Monate durchgehend ketogen ernährt haben.

Damit der Körper sich an die neuen Begebenheiten gewöhnen kann und auch du erst einmal spürst, was für Vorteile der Verzicht auf Kohlenhydrate mit sich bringt. Wenn du erst einmal eine längere Zeit in der Ketose warst, kommst du relativ schnell wieder rein, wenn der Körper keine Kohlenhydrate bekommt.

Je länger du jedoch vermehrt Kohlenhydrate zu dir nimmst, umso länger kann es wieder dauern, bis du in die Ketose kommst. Deswegen macht es Sinn, wenn du nach einer gewissen Eingewöhnungszeit wöchentlich feste Tage für Keto einplanst. Je mehr Tage es sind, umso länger profitierst du natürlich davon. Ob es zwei oder fünf ketogene Tage in der Woche sind, ist jedoch nicht ausschlaggebend für eine gesunde Ernährung. Die Hauptsache ist, du bist nicht zu lange raus.

Du kommst durch Sport schneller in Ketose. Wenn die Zeit, um in die Ketose zu gelangen, sowieso schon begrenzt ist, kannst du das mit einer intensiven Sporteinheit beschleunigen.

Fazit:

Keto als auch Low Carb sind sehr gesunde Ernährungsformen. Deshalb spricht überhaupt nichts dagegen, zwischen den Diäten zu wechseln, wenn es dem Wohlbefinden gut tut. Wenn du zwischen den beiden Diäten wechseln möchtest, kannst du von beiden Formen profitieren und dich trotzdem gesund ernähren.

Weitere interessante Beiträge findest du hier.

Facebook Kommentare

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Ich akzeptiere

*

x

Check Also

gesund leben

Gesund leben – was genau heisst das eigentlich in unserer modernen Zeit

Immer mehr Menschen interessieren sich für einen gesunden Lifestyle und wollen gesund leben. Sie wollen ...

schneller in ketose durch sport

Komme ich schneller in Ketose durch Sport?

Eine Umstellung der Ernährung kann bei jedem verschiedene Gründe haben. Vielleicht willst oder musst du ...

14 Gemüsesorten, die am meisten Kohlenhydrate enthalten

14 Gemüsesorten, die am meisten Kohlenhydrate enthalten

Es ist kein Geheimnis, dass Gemüse mit seinem hohen Vitamin- und Mineralstoffgehalt, Ballaststoffen, Antioxidantien und ...

wieviel kohlenhydrate hat ein döner

Ist Döner in der ketogenen Diät erlaubt?

Ernährst du dich schon eine Weile ketogen? Wieviel Kohlenhydrate hat ein Döner? Du weißt, dass ...

wie viel gesättigte fettsäuren pro tag

Die besten Fette für eine ketogene Ernährungsweise

Wie wir wissen, hat Fett bei der ketogenen Ernährung einen sehr hohen Stellenwert. Und Fett ...