You are currently viewing Wie schnell lässt sich der HbA1c über eine Ernährungsumstellung senken?
HbA1c über eine Ernährungsumstellung senken

Wie schnell lässt sich der HbA1c über eine Ernährungsumstellung senken?

Der Langzeitblutzucker oder HbA1c ist der Wert, dem mehr Beachtung geschenkt wird, wenn es um die Diagnose Diabetes Typ 2 geht. Nüchternwerte und auch die Blutzuckerwerte nach dem Essen sind wichtig. Der Arzt achtet aber vor allem auf den sogenannten HbA1c. Falls du Diabetiker/-in bist, dann weisst du das natürlich.

Deshalb sollte es das Ziel sein, nicht nur seinen Nüchtern-Blutzuckerwerte, sondern auch seinen HbA1c zu senken. Denn ein Therapieansatz, egal ob ernährungstechnisch oder medikamentös, macht aus meiner Sicht absolut keinen Sinn, wenn man damit den HbA1c nicht wieder auf normale Werte senken kann. Denn das geht, das kann ich beweisen. In meiner täglichen Arbeit als Gesundheits- und Ernährungscoach für Diabetiker erlebe ich genau das jeden Tag.

Was man in 4 Wochen erreichen kann

Mit einer Ernährungsumstellung nach unserem Therapiekonzept lassen sich erstaunliche Resultate erzielen. Einmal ist es einem Klienten von mir gelungen, seinen HbA1c innerhalb von 4 Wochen um über 3% zu senken. Von 9.5% auf 6.1%. Das habe ich in meinem letzten Beitrag bereits erwähnt. Der Arzt, der meinen Klienten behandelt, traute seinen Augen nicht. Er sagte, das sein unmöglich, und fragte, wie mein Klient das geschafft habe.

Diese Senkung des HbA1c hat meinen Klienten vom Verlust seines Jobs bewahrt. Denn er arbeitet in einem Bundesbetrieb in einer Position, die es nicht erlaubt Diabetiker zu sein. Aus Sicherheitsgründen. Dank unseres Heilungskonzeptes konnte er seinen Job behalten.

Solche Reaktionen von Ärzten erleben meine Klienten immer wieder. Denn wir erreichen wirklich unglaubliche Fortschritte in kurzer Zeit. Und das nicht nur bei einigen Personen. Nein, jeder, der sich nach unserem Ernährungskonzept / Ernährungszyklus ernährt hat Resultate. Es funktioniert einfach bei allen. Und es freut mich sehr, dass ich mit meiner Methode so vielen Typ 2 Diabetikern dabei helfen kann, ihren Diabetes umzukehren und wieder ein Leben ohne Medikamente und Ängsten vor Begleiterkrankungen zu führen.

Medikamente oder Ernährungstherapie, was ist besser?

Es kommt darauf an, was man erreichen möchte. Willst du eine echte Umkehr von Diabetes Typ 2 erreichen? Oder die Symptome einfach mit Medikamenten beseitigen? Diese Frage muss sich jeder selbst beantworten. Für mich war der Fall von Anfang an klar. Ich wollte keine Medikamente. Nicht wenn es eine andere Möglichkeit gibt. Und die gibt es.

Eine Therapie mit Medikamenten führt nie zu einer Heilung. Die Symptome des Diabetes werden unterdrückt, doch die Krankheit schreitet trotzdem immer weiter voran. Bis irgendwann ein Punkt erreicht ist, an dem die Tabletten nicht mehr reichen. Dann muss Insulin gespritzt werden. Die meisten Diabetiker müssen das laut Statistik irgendwann in ihrem Leben.

Ist das ein Szenario, das für dich gut vorstellbar ist? Dir jeden Tag mehrmals eine Nadel in den Körper zu rammen und Insulin zu spritzen? Falls nicht, dann habe ich eine gute Nachricht für dich. Es gibt eine Alternative.

Ich wollte nicht mal die Tabletten. Und musste sie zum Glück auch nicht nehmen. Weil ich einen Weg gefunden habe, die Krankheit alternativ zu behandeln. Mit Erfolg. Mittlerweile bin ich zertifizierter Gesundheits- und Ernährungscoach und habe bereits hunderten Typ 2 Diabetikern geholfen, wieder frei von Medikamenten und gesund zu werden.

Muss die Ernährungsumstellung für immer eingehalten werden?

Das Ernährungskonzept, das Typ 2 Diabetiker bei uns lernen können, kann man als Werkzeug betrachten. Sobald gesundheitlich etwas nicht stimmt, sei es der Blutzucker, eine Entzündung, Schmerzen usw., wendet man die Ernährungstherapie an, bis es einem wieder besser geht. Es kann tatsächlich der gesamte Gesundheitszustand damit verbessert werden, nicht nur Diabetes.

Sobald sich der Gesundheitszustand verbessert hat, der Zucker normalisiert ist, die Schmerzen weg sind, kann die Ernährung wieder gelockert werden. Man braucht dann keinem fixen Konzept mehr zu folgen und darf wieder alles essen, was man möchte. Natürlich sollte man dabei aber nicht vergessen, dass die gesundheitlichen Probleme hauptsächlich durch eine falsche Ernährung entstanden sind. Es ist also nie ratsam, wieder dauerhaft zu den Ernährungsgewohnheiten zurückzuwechseln, die einem krank gemacht haben. Aber man darf immer mal wieder alles essen ohne deshalb gleich krank zu werden.

Das Ernährungkonzept wird also nur bei Bedarf angewendet und immer nur so lange wie nötig. Es muss nicht für immer eingehalten werden. Alleine das unterscheidet unseren Ansatz erheblich von den offiziellen Empfehlungen. Denn der offizielle Ansatz besagt, dass eine Ernährungsumstellung ein Leben lang eingehalten werden muss. Zudem sind diese Empfehlungen voller Entbehrungen, schwierig einzuhalten und machen keine Freude beim Umsetzen. Das ist bei uns komplett anders. Du wirst dich wundern, was du alles für leckere Dinge essen darfst und trotzdem gesund wirst.

Allerdings ist es aber auch so, dass es den Leuten nach der Therapie körperlich und psychisch so fantastisch gut geht, dass sie von sich aus nicht wieder zu den alten Ernährungsgewohnheiten zurückwechseln sondern ihre Ernährung langfristig an unser Konzept anlehnen. Einfach, weil es so gut tut!

Du würdest unser Ernährungskonzept gerne lernen und dich bei der Umsetzung 1:1 von mir unterstützen lassen? Damit du auch schnell und sicher ans Ziel kommst? Dann melde dich jetzt an zu einer kostenfreien Strategie-Beratung:

https://www.andreas-schmidt.ch/termin

Willst du die 5 Geheimnisse zur Heilung von Diabetes Typ 2 erfahren und lernen, warum die herkömmlichen Behandlungsansätze ungeeignet, kontraproduktiv oder sogar wirkungslos sind? Dann melde dich jetzt gleich an zu meinem kostenfreien Webinar und starte noch heute deinen Selbstheilungsprozess:

https://andreas-schmidt.ch/die-5-geheimnisse-zur-heilung-von-diabetes-typ-2

Werde jetzt gleich Teil meiner kostenfreien Facebook-Gruppe „Diabetes Typ 2 heilen – Komplett angstfrei und gesund “ und erhalte regelmässig Infos und Tipps zum Thema „Umkehren von Diabetes Typ 2“:

https://www.facebook.com/groups/diabetestyp2ernaehrungsempfehlungen

Besuch mich auf meiner Webseite und erfahre mehr über mich und meine Geschichte als Typ 2 Diabetiker:

https://www.andreas-schmidt.ch

 

Herzliche Grüsse

Andreas Schmidt