Home » Blog » Wie merke ich ob ich in der Ketose bin?
Wie merke ich ob ich in der Ketose bin

Wie merke ich ob ich in der Ketose bin?

Die wohl effektivste und populärste Möglichkeit mit der richtigen Ernährung abzunehmen und gleichzeitig die Ausdauer und die Gesundheit zu verbessern, ist die ketogene Diät. Wer diese Ernährungsweise konsequent durchführt, verzichtet auf den Großteil von Kohlehydraten, was dazu führt, dass der Körper weniger Glucose zur Verfügung hat, um daraus seine Energie zu produzieren.

Daraus resultiert, dass dein Körper seine Energie jetzt aus Fetten gewinnt, indem Fettgewebe verbrannt wird, und Fette, die er durch die Ernährung bekommt, in Ketonkörper umwandelt. Dieser Vorgang wird als Ketolyse oder Ketose bezeichnet.

Wie merke ich ob ich in der Ketose bin? Diese Frage stellt sich zu Beginn fast jeder, der diese Ernährungsweise wählt. Das festzustellen ist gar nicht so einfach, wichtig ist es, dass du dich unbedingt auf dein eigenes Gefühl verlässt. Nachfolgende Anzeichen machen sich bei dir bemerkbar, wenn sich der Stoffwechsel entsprechend geändert hat.

6 subjektive Anzeichen, dass du dich in der Ketose befindest

1. Verringertes Hungergefühl und weniger Appetit

Hunger ist wohl das größte Problem bei Diäten und Ernährungsumstellungen. Bei der richtigen Implementierung der ketogenen Diät kommt es zu einem verringerten Appetit, indem das sogenannte Hungerhormon Ghrelin unterdrückt wird.

Dieses Symptom ist eines der ersten Anzeichen und die Antwort darauf: Wie merke ich ob ich in der Ketose bin? Experten gehen davon aus, dass es dadurch zu einem verminderten Hungergefühl kommt, da durch diese Ernährungsweise mehr Gemüse und Eiweiß gegessen werden. Zudem verändert sich damit auch der Hormonhaushalt, der für die Appetitregulierung verantwortlich ist.

Zusätzlich können die erzeugten Ketone selbst Gehirnprozesse auslösen, die dafür verantwortlich sind, dass du weniger Appetit hast.

2. Verbesserte Konzentration

Zu Beginn der Diät fühlen sich die meisten Menschen eher müde und antrieblos. Das hat den Grund, dass der Stoffwechsel erst einmal eine gewisse Zeit benötigt, um sich umzustellen. In der Ketosephase angekommen, auch als Ketolyse bezeichnet, wird deine Konzentrationsfähigkeit und die Aufmerksamkeit merklich zunehmen. Das liegt daran, dass die produzierten Ketone eine optimale und vor allem kraftvolle Energiequelle für dein Gehirn darstellen.

Einigen Studien zufolge konnte auch schon bewiesen werden, dass Ketone in der Lage sind, effektiv Gedächtnisverlust entgegenwirken zu können. Daher ist eine verbesserte Konzentration ein weiteres Zeichen dafür, dass dein Körper bereits Ketone produziert.

3. Gewichtsverlust

Eine konsequente ketogene Ernährungsweise führt unweigerlich zu einem Gewichtsverlust, indem in relativ kurzer Zeit Fettgewebe abgebaut wird. In der ersten Woche wird dein Körper zuerst die überschüssigen Wasserdepots und die restlichen Kohlehydratspeicher verbrauchen, danach wird konstant Fett verbrannt, sofern du die Regeln der ketogenen Diät einhältst. Der rapide Gewichtsverlust zählt neben dem verringerten Appetit zu den ersten Anzeichen, dass du dich in der Ketose befindest.

4. Erhöhte Leberaktivität

Befindet sich dein Körper in der Ketose, arbeitet auch die Leber mehr als sonst, da sie nicht nur damit beschäftigt ist Fett ab- und aufzubauen, sondern auch die sogenannten Ketone bildet. Die Bildung des alternativen Energieträgers ist oftmals wirklich spürbar. Wenn du deine Faust über deinen Bauchnabel legst, dann ist das in etwa die Lage und Größe deiner Leber.

In einigen Fällen kann in diesem Bereich eine gesteigerte Wärmebildung und Aktivität gespürt werden. Dies ist ein weiteres Zeichen dafür, dass du dich bereits in der Ketose befindest.

5. Gesteigerte Ausdauer beim Sport

Die bevorzugte Energiequelle, besonders bei Ausdauersportarten, ist Fett. Da die Fettverbrennung bei der Ketose auf Hochtouren läuft, ergänzen die erzeugten Ketone die Fettsäuren als Energiequelle für die Muskeln. Falls du jetzt schneller läufst und weniger aus der Puste kommst, weißt du jetzt warum.

6. Schlechter Atem

Ein untrügliches Zeichen dafür, dass du dich in der Ketose befindest, ist schlechter Atem. Vor allem zu Beginn kann dadurch der Atem fruchtiger riechen als sonst. Das resultiert aus einem erhöhten Ketonspiegel, vor allem an einem Keton namens „Aceton“, das sowohl im Urin als auch im Atem vorkommt. Dieses Anzeichen ist zwar nicht wirklich angenehm, doch du kannst den schlechten Atem mit häufigerem Zähneputzen und zuckerfreiem Kaugummi entgegenwirken. Aber keine Angst dein Atem normalisiert sich wieder nach einiger Zeit.

Fazit

Solltest du ein oder mehrere dieser Anzeichen bemerken, so ist es sehr wahrscheinlich, dass sich dein Stoffwechsel bereits umgestellt hat. Um erfolgreich Gewicht zu verlieren und in der Ketose zu leben, brauchst du jedoch keine Messung der Ketonkörper vorzunehmen. Du wirst mit der Zeit ein Gefühl dafür entwickeln und selbst genau spüren, wann du in der Ketose bist und wann nicht.

Wichtig ist dich auf dein Gefühl zu verlassen und wenn du energiegeladener bist und weniger Hunger verspürst, bist du mit Sicherheit auf dem richtigen Weg. Hältst du dich an die Prinzipien und Regeln der ketogenen Ernährung, dann befindest du dich nach einigen Tagen in einer Umstellungsphase und je disziplinierter du bist, desto schneller wird sich auch die Ketose bemerkbar machen.

Mit diesen Tipps ist die Frage "Wie merke ich ob ich in der Ketose bin?" sicherlich gut beantwortet.

Weitere interessante Beiträge findest du hier.

Facebook Kommentare

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Ich akzeptiere

*

x

Check Also

Ketogene Süßstoffe

Ketogene Süßstoffe – Die bittere Wahrheit!

Wenn du dich ketogen ernähren möchtest, fragst du dich vielleicht, ob du einfach den Zucker ...

Kohlenhydrate pro Tag

Wie viele Kohlenhydrate pro Tag sind wirklich erlaubt bei der Keto Diät?

Neben dem Fett spielt die Menge der Kohlenhydrate, die du zu dir nehmen darfst, die ...

Ketogene Fettbomben - Der Supertreibstoff

Ketogene Fettbomben – Der Supertreibstoff!

Ketogene Fettbomben sind kleine Snacks, die zu 90 % aus Fett bestehen. Sie können als ...

Kohlenhydrate tracken bei der Keto Diät - So geht's

Kohlenhydrate tracken bei der Keto Diät? – So geht’s

Inhaltsverzeichnis1 Was bedeutet tracken?2 So funktioniert eine App zum Berechnen von Kohlenhydraten3 Die besten Ernährungs ...

Keto Fast Food - Gibt es das

Keto Fast Food – Gibt es das?

Warst du vor deiner ketogenen Diät gerne das ein oder andere Mal im Fast Food ...