Home » Blog » Wie du den Zuckerentzug überwindest
Zuckerentzug

Wie du den Zuckerentzug überwindest

Hilfe! Ich vermisse meine Kohlenhydrate: Wie du den Zuckerentzug überwindest

Einen kalten Zuckerentzug (Kohlenhydratentzug) durchzustehen, könnte eine der härtesten Proben sein, die du je erlebt hast. Wir sprechen hier von deinen heissgeliebten, leckeren Lieblingsspeisen, die aber leider sehr schlecht für deine Gesundheit sind.

Die Zuckersucht gibt es tatsächlich. Das ist nicht nur eine Fantasiebezeichnung oder eine Erfindung von mir. Sie existiert. Deshalb existiert logischerweise auch Zuckerentzug. Es gibt immer mehr Studien dazu, weil die Zuckersucht mit einer Drogensucht vergleichbar ist. Auch hier spielen das Lust- und Belohnungszentrum im Gehirn eine bedeutende Rolle. Das Gehirn sucht ständig nach dem nächsten «High» oder der nächsten Freude.

Allerdings ist ein Zuckerentzug nicht ganz so schwierig durchzustehen wie ein “echter “ Drogenentzug. Nach ca. 2 Wochen hast du das Schlimmste überstanden. Du wirst danach keine Stimmungsschwankungen mehr haben deswegen. Heisshungerattacken wird es dann nicht mehr geben. Stimmungsschwankungen waren bei mir übrigens nie ein Problem. Aber ich weiss, dass es Menschen gibt, die damit zu kämpfen haben.

Wie genau also sollst du nun während des Zuckerentzugs vorgehen, damit du endlich abschliessen kannst mit den Kohlenhydraten? Natürlich anhand der nachfolgenden Tipps, die ich für dich vorbereitet habe!

Ersticke das Hungergefühl im Keim 

Manchmal ist es schwierig zwischen «echtem» Hunger und einfachen Gelüsten unterschieden zu können. Wenn dein Magen “knurrt”, ist es Hunger. Doch manchmal glaubst du nur, dass du hungrig bist. Wasser trinken kann dem entgegenwirken. Vor allem währen dem Zuckerentzug kann das Verlangen tückisch sein.

Wie verhinderst du das am besten?

Plane deine Mahlzeiten. Wenn du Probleme damit hast, 4 Stunden oder mehr ohne etwas zu essen auszukommen, teile eine grössere Mahlzeit in 2 Portionen auf. Dann kannst du alle 2-3 Stunden etwas Kleines essen. Stelle sicher, dass die Mahlzeit proteinreich ist und vor allem reichlich Fett enthält. Ich empfehle Kokosöl zu verwenden. Proteine wie auch Fett Machen dich satt und nehmen dir das Verlangen nach Süssigkeiten und anderen Kohlenhydraten.

Die moderaten Mengen an Protein und das reichliche Fett in Low Carb Diäten helfen dir wirklich, deinen Hunger richtig zu stillen. So wirst du auf natürliche Weise immer weniger essen.

Wenn dein Körper mit der Fettverbrennung beginnt, und das wird er bei einer Low Carb Diät, treten keine hohen Blutzuckerwerte mehr auf. Das hilft dir ganz natürlich deinen Appetit zu regulieren. Und das bleibt so, solange du bei der Ernährungsweise bleibst. Sobald der Zuckerentzug vorüber ist wirst du in der Lage sein, so lange mit der Diät fortzufahren, wie es dir beliebt.

Vermeide Langeweile

Wie ist das bei dir während der Ferien? Nimmst du dann meistens zu? Oder deine Kinder? Man muss ja nicht unbedingt irgendwo in Urlaub fahren. Allerdings solltest du darauf achten, dass dir niemals langweilig ist. Langeweile kann dazu führen, dass du dich regelmässig überisst. Wenn du diesen Teufelskreis betrittst, wird es schwierig. Vor allem, wenn du bereits einen Zuckerentzug hinter dir hast. Sei dir bewusst, dass du jederzeit rückfällig werden kannst. Auch wenn du es schon mal “geschafft” hast.

Der Verzehr von Kohlenhydraten bringt dir kurzfristige Freude und nimmt dir die Langeweile. Wie das Rauchen einer Zigarette dem Raucher Befriedigung bringt. Schau, dass du aktiv bleibst. Das wird dir helfen, deine Gedanken vom Snacken fernzuhalten. Es lohnt sich wirklich nicht.

Sei gut gelaunt 🙂

Weisst du, was wirklich interessant ist? Eine Studie hat gezeigt, dass das übermässige Verlangen nach Essen nicht unbedingt durch Hunger ausgelöst wird. Es hängt von deiner Stimmung ab. Oft sind es psychologische Trigger, die eine Fressattacke auslösen. Nicht der Hunger. Das ist doch schon recht bemerkenswert.

Oft spielen Ereignisse in der Vergangenheit eine Rolle, die depressive Verstimmungen hervorgerufen haben. Z.B. der Tod eines geliebten Menschen, oder gehänselt worden zu sein während der Schulzeit, keine Freunde zu haben, oder oft auch einfach Langeweile.

Essen macht gute Laune. Es verbessert deine Stimmung. Allerdings nur für sehr kurze Zeit. Dann willst du immer mehr und machst immer öfters Ausnahmen. Hier noch ein Schokoriegel, da noch eine Packung Chips…. Es kann sehr schnell in einer Sucht enden.

Du solltest dich nicht negativen und düsteren Gedanken hingeben. Natürlich geht es manchmal nicht anders. Aber du solltest dich so schnell es dir möglich ist aus diesem Gedankenkarussell rausholen und dich ablenken. Sitze nicht zu Hause rum, das fördert nur die Grübeleien. Mach etwas. Sei aktiv. Besuche Orte, an denen du noch nie warst. Mach Dinge, die du wirklich gerne tust. Treibe Sport oder geh ins Kino.

Zuckerentzug – Finde Alternativen

Es reicht nicht, nur über die Situation zu sprechen. Um die Leere füllen zu können, die ein Zuckerentzug erzeugen kann, brauchst du einen Ersatz.

Was sich sehr gut dafür eignet sind fetthaltige Früchte (Avocados, Oliven), Proteine, fettiges Fleisch und reichlich Gemüse.

Es gibt auch jede Menge anderer Low Carb Alternativen zu deinen gewohnten kohlenhydratreichen Lebensmittel. Du könntest zum Beispiel leckere Grünkohl-Chips machen. Die sind schnell gemacht, eignen sich perfekt zum Snacken und machen satt.

Fazit

Wenn du die ersten 2 Wochen Zuckerentzug überstanden hast, dann hast du das Schlimmste bereits hinter dir. Es ist wirklich so. Und mit jedem Tag, der verstreicht, geht es immer leichter und leichter.

Du solltest sicherstellen, dass du dich nicht unnötig quälst, indem du noch jede Menge Süssigkeiten im Schrank hast. Die Versuchung könnte in einem schwachen Moment so gross werden, dass du die Kontrolle verlierst. Hast du hingegen nichts zu Hause, wirst du nicht so leicht schwach werden.

Vergiss nicht, dass der Zuckerentzug schnell vorüber ist. Wenn du es einmal geschafft hast, wirst du in der Lage sein, Süssigkeiten im Schrank zu haben und trotzdem keine davon zu essen. Dann hast du die Kontrolle über deinen Appetit zurück.

Weitere interessante Beiträge findest du hier.

Facebook Kommentare

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Ich akzeptiere

*

x

Check Also

Ketogene Süßstoffe

Ketogene Süßstoffe – Die bittere Wahrheit!

Wenn du dich ketogen ernähren möchtest, fragst du dich vielleicht, ob du einfach den Zucker ...

Kohlenhydrate pro Tag

Wie viele Kohlenhydrate pro Tag sind wirklich erlaubt bei der Keto Diät?

Neben dem Fett spielt die Menge der Kohlenhydrate, die du zu dir nehmen darfst, die ...

Ketogene Fettbomben - Der Supertreibstoff

Ketogene Fettbomben – Der Supertreibstoff!

Ketogene Fettbomben sind kleine Snacks, die zu 90 % aus Fett bestehen. Sie können als ...

Kohlenhydrate tracken bei der Keto Diät - So geht's

Kohlenhydrate tracken bei der Keto Diät? – So geht’s

Inhaltsverzeichnis1 Was bedeutet tracken?2 So funktioniert eine App zum Berechnen von Kohlenhydraten3 Die besten Ernährungs ...

Keto Fast Food - Gibt es das

Keto Fast Food – Gibt es das?

Warst du vor deiner ketogenen Diät gerne das ein oder andere Mal im Fast Food ...