Home » Blog » Warum nehme ich nicht wirklich ab mit der Keto-Diät?
Warum nehme ich nicht wirklich ab mit der Keto Diät

Warum nehme ich nicht wirklich ab mit der Keto-Diät?

Wenn du nicht abnimmst, obwohl du dich ketogen ernährst, kann das eigentlich nur 2 Ursachen haben. Entweder, du hältst die vorgeschriebene Menge an Kohlenhydraten nicht ein, oder du konsumierst zu viel Protein, welches in deinem Körper zu ca. 50% in Glukose umgewandelt wird. Das kannst du relativ einfach in den Griff bekommen, in dem du etwas strikter wirst in der Kontrolle der Nährstoffe. Wenn du abnehmen möchtest, empfehle ich dir zusätzlich auf eine Verkleinerung deines Magens hinzuarbeiten.

Infografik ketogene Ernährung

Zu viele Kohlenhydrate

Der Hauptgrund, weshalb du nicht abnimmst, obwohl du dich ketogen ernährst, liegt in der Menge der Kohlenhydrate, die du täglich zu dir nimmst. Du weisst, dass maximal 50g pro tag erlaubt sind. Sicher versuchst du das auch einzuhalten. Oder vielleicht glaubst du sogar, dass du das einhältst. Aber schaue wirklich mal genau nach, wie viele Kohlenhydrate in den Lebensmitteln so enthalten sind, die du täglich zu dir nimmst.

In vielen Lebensmitteln sind Kohlenhydrate “versteckt”. Nüsse beispielsweise haben viel Fett und Eiweiss, enthalten aber eben auch Kohlenhydrate. Analysiere auch die Getränke, die du neben Wasser noch zu dir nimmst. Das ist mir auch öfters passiert, dass ich plötzlich nicht mehr abgenommen habe, obwohl ich den ganzen Tag nur sehr wenig gegessen hatte. Dann merkte ich, dass ich über das Gemüse, das ich damals ass, zu viele Kohlenhydrate bekommen hatte. Da musst du wirklich alles mal überprüfen und im Notfall googeln. Gib bei Google einfach “DeinLebensmittel Nährwerte” ein und du bekommst die perfekte Tabelle mit den Angaben geliefert. Das so als Tipp nebenbei.

Zu viel Eiweiss

Da bei der ketogenen Diät Kohlenhydrate weitgehend weggelassen werden, tendieren wir dazu, grundsätzlich etwas mehr Protein zu uns zu nehmen. Allerdings solltest du das im Auge behalten, da ein Teil des Proteins immer in Glukose und somit in Kohlenhydrate umgewandelt wird. Deshalb ist ein übermässiger Proteinkonsum in der Lage, dich aus der Ketose zu werfen oder eine Ketose zu verhindern. Als Richtwert empfehle ich 1g/Kg Körpergewicht/Tag.

Es gibt Menschen, die glauben, dass es bei der ketogenen Diät keine Rolle spielt, wie viel der erlaubten Nahrungsmittel man zu sich nimmt. Und dass es auch keine Rolle spielt, wie viel Protein man zu sich nimmt. Das ist natürlich falsch. Grundsätzlich gibt es bei der ketogenen Diät keine Kalorienbeschränkung, da sich die zugeführte Nahrungsmenge aufgrund der natürlichen Reduzierung des Appetits von alleine vermindert.

Verbrenne mehr durch Bewegung

Natürlich ist auch Sport nie verkehrt. Durch regelmäßige Bewegung verbrennst du mehr Kalorien, das ist ganz klar. Doch ich würde es jetzt nicht als zwingend bezeichnen, wenn du abnehmen willst. Natürlich wirkt es sicherlich unterstützend, weil es deine Muskulatur straft und deinen Stoffwechsel ankurbelt, aber abnehmen kannst du auch ohne Sport. Und zwar fast genauso schnell wie mit Sport.

Trotzdem empfehle ich dir Sport zu treiben. Falls du dir das irgendwie vorstellen kannst, das in dein Leben zu integrieren. Zwar nicht unbedingt zum Abnehmen, aber mit dem Gedanken langfristig ein höchstmögliches Maß an Gesundheit und Vitalität zu erhalten. Ich bin wirklich davon überzeugt, dass Sport unumgänglich ist, wenn du langfristig und umfänglich gesund bleiben willst. Durch Sport wird  z.B. auch die Produktion von Wachstumshormonen in deinem Körper zusätzlich angekurbelt, die zwingend notwendig sind bei der Erneuerung deiner Körperzellen. Und er unterstützt deine allgmeneine Gesundheit. Und das ist der wahre Grund, weshalb du wirklich anfangen solltest Sport zu treiben, falls du es nicht schon tust.

Verkleinere bewusst deinen Magen

Sobald du in die Ketose kommst, wirst du feststellen, dass du auf natürliche Weise immer weniger Appetit hast und immer mehr in der Lage bist zu kontrollieren, wie viel Essen du zu dir nimmst.  Vor allem, wenn man immer jahrelang von den Heißhungerattacken getrieben war, ist das ein sehr schönes Erlebnis, wenn man plötzlich seinen Appetit so gut kontrollieren kann.

Nutze dies um deinen Magen bewusst zu verkleinern. Du wirst dann auch feststellen, dass die Menge an Nahrung, die du zu dir nimmst, Gewohnheitssache ist. Gewohnheitsmäßig wirst du dann eher dazu tendieren mehr essen zu dir zu nehmen, als wirklich notwendig ist. Nutze die Gelegenheit deines verminderten Appetits um Mahlzeiten auszulassen oder sie durch ein paar unbehandelte Mandeln oder Walnüsse zu ersetzen. Oder du kannst auch eine Mahlzeit durch etwas Flüssiges wie z.B. einen Smoothie ersetzen. Mach das eine Zeit lang bewusst. Dadurch gibst du immer weniger Nahrungsvolumen in deinen Magen, was schon in kurzer Zeit dazu führt, dass dein Magen sich spürbar verkleinert und dein allgemeiner Appetit noch mehr reduziert wird.

Das kann dann wirklich so weit gehen, dass du an einem Tag nur noch etwa ein Drittel oder ein Viertel der Nahrungsmenge zu dir nimmst wie zuvor. Du bekommst dann automatisch auch ein besseres Körpergefühl und ein Gespür dafür, was dein Körper wirklich braucht und was er nicht braucht. Zudem ist es normal, dass man dann allgemein weniger isst. Ich esse nur einmal am Tag. Wir brauchen gar nicht so viel Nahrung und sind grundsätzlich daran gewöhnt, viel zu viel Essen zu uns zu nehmen. Du wirst selber merken, dass du gar nicht so viel Essen brauchst, du mit viel weniger auskommst und dich trotzdem fit, gesund und energiegeladen fühlst.

Weitere interessante Beiträge findest du hier.

Kochbuch Keto-Prinzip auf Amazon.de►►►http://amzn.to/2y7APF7

Facebook Kommentare

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Ich akzeptiere

*

x

Check Also

Ketogene Süßstoffe

Ketogene Süßstoffe – Die bittere Wahrheit!

Wenn du dich ketogen ernähren möchtest, fragst du dich vielleicht, ob du einfach den Zucker ...

Kohlenhydrate pro Tag

Wie viele Kohlenhydrate pro Tag sind wirklich erlaubt bei der Keto Diät?

Neben dem Fett spielt die Menge der Kohlenhydrate, die du zu dir nehmen darfst, die ...

Ketogene Fettbomben - Der Supertreibstoff

Ketogene Fettbomben – Der Supertreibstoff!

Ketogene Fettbomben sind kleine Snacks, die zu 90 % aus Fett bestehen. Sie können als ...

Kohlenhydrate tracken bei der Keto Diät - So geht's

Kohlenhydrate tracken bei der Keto Diät? – So geht’s

Inhaltsverzeichnis1 Was bedeutet tracken?2 So funktioniert eine App zum Berechnen von Kohlenhydraten3 Die besten Ernährungs ...

Keto Fast Food - Gibt es das

Keto Fast Food – Gibt es das?

Warst du vor deiner ketogenen Diät gerne das ein oder andere Mal im Fast Food ...