Home » Blog » Low Carb vs ketogene Diät – Low Carb Lebensmittel
Low Carb Lebensmittel

Low Carb vs ketogene Diät – Low Carb Lebensmittel

Mittlerweile gibt es unglaublich viele verschiedene Diäten und Ernährungsformen. Es ist gar nicht so einfach, da den Überblick zu behalten. Es gibt Low Fat oder Low Carb Diäten. Doch auch bei den Low Carb Diäten kann man noch weiter Unterteilen. Sie unterscheiden sich an der täglich zulässigen Menge an Kohlenhydraten aber auch an der Art der Kohlenhydrate, die verzehrt werden dürfen.

Was ist Low Carb - Low Carb Lebensmittel

Low Carb bedeutet, dass man sich kohlenhydratarm ernährt und mehr Low Carb Lebensmittel zu sich nimmt. Die Kohlenhydrate werden zum grössten Teil durch Proteine und Fette ersetzt. Allerdings gibt es sehr viele unterschiedliche Ansätze. Gewisse Low Carb Diäten empfehlen einfach die tägliche Menge an Kohlenhydraten auf 70 - 110g zu beschränken. Andere verbieten Zucker und Weizen strikt. Wieder andere empfehlen viel mehr Früchte und Gemüse.

ketogene Diät

Bei der ketogenen Diät sind 30 - maximal 50g Kohlenhydrate pro Tag erlaubt. Damit erreicht man, dass der Körper vom Kohlenhydratstoffwechsel in den Fettstoffwechsel wechselt. Im Grunde ist deshalb auch die ketogene Diät nichts anderes, als eine Low Carb Diät.

Infografik ketogene Ernährung

Low Carb vs ketogen

Es gibt eine wesentlichen Unterschied zwischen einer normalen Low Carb Ernährung und der ketogenen Ernährung. Obwohl die Lebensmittel praktisch die gleichen sind und sich auch die Menge der täglich zugeführten Kohlenhydrate nicht grossartig unterscheidet, ist die Auswirkung auf den Körper doch entscheidend anders.

Sobald der Körper und 50g Kohlenhydrate erhält, wechselt er gezwungenermassen in den Fettstoffwechsel. Man nennt diesen Zustand auch Ketose. So entstand auch der Name der ketogenen Diät.

Fazit

Ich persönlich finde die ketogene Diät genial zum Abnehmen, da man in kurzer Zeit viel Gewicht verlieren kann. Wenn man das Wunschgewicht erreicht hat, finde ich auch ganz ok, wenn man dann etwas toleranter wird und auf Low Carb mit etwas mehr Kohlenhydraten wechselt.

Jeder sollte die Form für sich wählen, mit der er sich am wohlsten fühlt. Allerdings gibt es eine einfache Regel: Je weniger Kohlenhydrate, desto bessere Kontrolle über das eigene Essverhalten. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um “gesunde” Kohlenhydrate oder um Zucker handelt. Alle Kohlenhydrate verursachen Appetit. Aber nicht alle gleich stark.

Weitere interessante Beiträge findest du hier

Facebook Kommentare

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Ich akzeptiere

*

x

Check Also

gesund leben

Gesund leben – was genau heisst das eigentlich in unserer modernen Zeit

Immer mehr Menschen interessieren sich für einen gesunden Lifestyle und wollen gesund leben. Sie wollen ...

schneller in ketose durch sport

Komme ich schneller in Ketose durch Sport?

Eine Umstellung der Ernährung kann bei jedem verschiedene Gründe haben. Vielleicht willst oder musst du ...

14 Gemüsesorten, die am meisten Kohlenhydrate enthalten

14 Gemüsesorten, die am meisten Kohlenhydrate enthalten

Es ist kein Geheimnis, dass Gemüse mit seinem hohen Vitamin- und Mineralstoffgehalt, Ballaststoffen, Antioxidantien und ...

wieviel kohlenhydrate hat ein döner

Ist Döner in der ketogenen Diät erlaubt?

Ernährst du dich schon eine Weile ketogen? Wieviel Kohlenhydrate hat ein Döner? Du weißt, dass ...

wie viel gesättigte fettsäuren pro tag

Die besten Fette für eine ketogene Ernährungsweise

Wie wir wissen, hat Fett bei der ketogenen Ernährung einen sehr hohen Stellenwert. Und Fett ...