Home » Blog » Ernährung » Keto Fast Food – Gibt es das?
Keto Fast Food - Gibt es das

Keto Fast Food – Gibt es das?

Warst du vor deiner ketogenen Diät gerne das ein oder andere Mal im Fast Food Restaurant? Wer nicht? Auch wenn Fast Food in der Gesellschaft verteufelt wird, geht fast jeder ab und zu ins Fast Food Restaurant. Es geht schnell und ja, manchmal ist dem Gaumen einfach danach. Und nun fragst du dich vielleicht, ob du wegen deiner Keto Diät nicht mehr ins Lieblingsrestaurant gehen kannst und wenn doch, ob du dich dann auf Salat beschränken musst. Aber für Salat geht man ja nicht ins Fast Food Restaurant. 

Die Antwort ist: Nein, du musst nicht komplett auf McDonalds, Burger King und Co verzichten. Allerdings eignet sich nicht jedes Restaurant und du musst du in den meisten Fällen ein wenig kreativ an dein Keto Fast Food gehen. Denn das übliche Fast Food ist für zwei Dinge bekannt. Es ist meistens reich an Fett und Kohlenhydraten. Diese Kombination möchtest du in deiner ketogenen Ernährung natürlich nicht.

Bevor du dir jedoch über Keto Fast Food Gedanken machst und eine Ausflug ins nächste Restaurant planst, sollte dein Körper komplett Keto-adaptiert sein. Wenn du noch am Anfang deiner Ernährungsumstellung bist, schiebe diese Gedanken am besten erst mal von dir weg und konzentriere dich auf deine Keto-Diät.

Der Körper ist bei der ketogenen Diät schon nach wenigen Tagen auf Fettverbrennung umgestellt. Bis er die Fettverbrennung jedoch komplett adaptiert hat und auch auf das Fett als bevorzugte Energiequelle zugreift, wenn er mal etwas mehr Kohlenhydrate bekommt, dauert es 2-3 Monate. Nach dieser Zeit kannst du auch mal cheaten und mehr Kohlenhydrate essen, ohne gleich aus der Ketose zu fallen.

Diese Zeit wirst du auch brauchen, um Keto zu verinnerlichen. Vielleicht ist es am Anfang noch ein wenig anstrengend, ketogen einzukaufen oder Rezepte ohne Kohlenhydrate zu kochen. Es ist einfach nur eine Umstellung und du machst dir mit der Zeit keine Gedanken mehr darum. Wenn du auch im Mindset Keto komplett verinnerlicht hast, kannst du Keto Fast Food ohne schlechtes Gewissen genießen.

Während dieser Umstellung wirst du auch merken, dass vieles, worüber du dir vor der ketogenen Ernährung Gedanken gemacht hast, oft gar nicht mehr relevant für dich ist. Alleine durch die Erfahrung, dass du dich gesund und fit fühlst, ohne einen Moment dafür hungern zu müssen. Du vermisst vieles nicht, weil es dir an nichts fehlt.

Tipps für Restaurants und Fast Food

Im Restaurant ist es nicht sehr schwierig, auf Kohlenhydrate zu verzichten. Die Karte hat eine vielfältige Auswahl. Du kannst den Kellner darum bitten, die Beilagen wie Pommes, Kroketten oder Reis wegzulassen und stattdessen mehr Salat oder Gemüse zu bekommen. So kannst du Low Carb im Restaurant essen und musst auf nichts verzichten. So kannst du in fast jedem Restaurant Low Carb bestellen.

Mittlerweile gibt es Restaurants, die sich auf Paleo, Low Carb und Keto spezialisiert haben. Burgerläden bieten teilweise auch No Carb Burger an. Erkundige dich mal, ob es nicht auch in deiner Nähe ein Low Carb Restaurant gibt.

Kentucky Fried Chicken ist eine Herausforderung für die Ketos. Zwar ist kfc auf Hähnchen spezialisiert, aber fast alles ist hier mit einer dicken Panade umhüllt. Die Auswahl ist, trotz des Hähnchens, nicht sehr groß. Du kannst einen Chicken Burger ohne Brot bestellen und als Beilage einen Coleslaw. Oder du bestellst dir einen leckeren Salat mit grilled Chicken. Beachte, dass Dressings und Soßen oft Zucker enthalten. Du kannst dich beim Personal über die Inhaltsstoffe informieren, wenn du nicht sicher bist. Es ist nicht leicht, sich bei kfc Low Carb zu ernähren, aber auch nicht unmöglich.

Subway bietet hauptsächlich belegte Sandwichbrote an. Diese in einer großen Vielfalt, leider aber kein Subway Low Carb Brot. Auch Subway bietet viele leckere Salate und Soßen an. Oder du lässt dir aus den frischen Zutaten dein eigenes Keto Fast Food zusammenstellen.

Relativ einfach kannst du bei Burger King Low Carb essen. Viele Burger sind nicht paniert. Statt dem Brötchen lässt du dir den Burger in Salat einwickeln, fertig ist dein leckeres Low Carb Fast Food. Achte nur wieder auf die Soßen, sie könnten Zucker enthalten. Mayonnaise ist immer eine super Alternative.

Genauso kannst du auch Low Carb bei McDonalds essen.

Tipp: Bestelle, wenn es möglich ist, eine extra Portion Butter zu deinem Essen. So stellst du sicher, dass du deinem Körper genug Energie zur Verfügung stellst.

Fazit:

Keto Fast Food ist möglich. Es gibt Läden, die sich besser für die ketogene Ernährung eignen als andere. Neben der bekannten Fast Food Ketten eröffnen immer mehr Restaurants, die sich auf Keto oder Low Carb spezialisieren. Nie war es einfacher als heute, sich auch unterwegs oder wenn es mal schnell gehen muss, ketogen zu ernähren.

Weitere interessante Beiträge findest du hier.

Facebook Kommentare

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Blogverzeichnis
x

Check Also

Kohlenhydrate tracken bei der Keto Diät - So geht's

Kohlenhydrate tracken bei der Keto Diät? – So geht’s

Inhaltsverzeichnis1 Was bedeutet tracken?2 So funktioniert eine App zum Berechnen von Kohlenhydraten3 Die besten Ernährungs ...

Keto Fast Food - Gibt es das

Keto Fast Food – Gibt es das?

Warst du vor deiner ketogenen Diät gerne das ein oder andere Mal im Fast Food ...

leere Kalorien

Leere Kalorien – Was sind leere Kalorien?

Jeder kennt den Begriff Kalorien. Zum Leben, und damit der Stoffwechsel funktioniert werden Kalorien benötigt. ...

Astragalus Membranaceus

Astragalus Membranaceus – Das Anti Aging Mittel

Kennst du Astragalus Membranaceus? Weißt du, dass dies ein schon seit langem in China bekanntes ...

Protein macht hungrig

Protein macht hungrig!

Wenn du dich mit der ketogenen Ernährung beschäftigst oder sogar schon dabei bist, weißt du, ...