You are currently viewing Ich habe Diabetes Typ 2 geheilt

Ich habe Diabetes Typ 2 geheilt

Die Frage, ob Diabetes Typ 2 heilbar ist oder nicht wird andauernd diskutiert. Es gibt aber immer mehr Ärzte, die sagen, dass Diabetes Typ 2 heilbar ist. Zumindest solange man noch ohne Insulin auskommt. Diese Äusserungen habe ich schon oft gehört von Diabetologen. Sobald man anfängt mit Insulin, fange die richtige Insulinresistenz erst an, dann sei Diabetes Typ 2 nicht mehr umkehrbar.

Das ist allerdings nicht meine persönliche Erfahrung mit der Heilung von Diabetes Typ 2. Meiner Erfahrung nach kann jeder Typ 2 Diabetiker seine Insulinresistenz wieder verbessern, unabhängig davon, ob er schon Insulin spritzt oder nicht. Allerdings funktioniert es nur mit einer entsprechenden Ernährungstherapie, welche auf modernen Erkenntnissen aufgebaut ist und nicht mit den herkömmlichen Methoden.

Ist Diabetes Typ 2 heilbar? Wichtige Aspekte

Die Frage, ob Diabetes Typ 2 heilbar ist, muss aus 2 verschiedenen Blickwinkeln beantwortet werden. Denn bei der üblichen Behandlung von Diabetes Typ 2 wird lediglich der Blutzucker korrigiert. Doch damit ist das Problem nicht gelöst. Die Blutzuckerwerte mögen dann vielleicht wieder in einem besseren Bereich liegen, allerdings können sich trotzdem Folgeerkrankungen bilden.

Es bilden sich trotzdem Entzündungen im Körper und hoher Blutdruck, und auch der HbA1c lässt sich mit Medikamenten nicht dauerhaft auf gesundem Niveau halten. Das bedeutet, dass trotz einer medikamentösen Behandlung die Insulinresistenz immer stärker wird.

Unsere Ernährungstherapie hat deshalb 2 unterschiedliche Ziele. Das erste Ziel ist die Normalisierung der Blutwerte. Wir schaffen es, die Risikofaktoren im Blut innerhalb weniger Wochen zu normalisieren. Meine Klienten haben dann Blutwerte wie komplett gesunde Menschen, obwohl die Insulinresistenz noch nicht ausgeheilt ist.

Die Wichtigkeit der Blutwerte

Blutwerte

Wichtig an dieser Stelle ist es zu verstehen, dass man mit normalen, gesunden Blutwerten praktisch kein Risiko mehr hat, Folgeerkrankungen zu entwickeln. Wer keine erhöhten Entzündungswerte, einen normalen Blutdruck und einen normalen HbA1c hat, der hat im Grunde kein Risiko mehr. Denn das sind die Risikofaktoren, die entscheidend sind bei der Entstehung von Begleiterkrankungen bei Diabetes Typ 2.

Und darauf kann man im zweiten Schritt aufbauen. Und zwar ohne Eile und ohne Stress. Ab diesem Punkt müssen sich Betroffene keine Sorgen um ihre Gesundheit mehr machen. Das Risiko für Folgeschäden ist weg und wir haben dann genügend Zeit um an der Verbesserung der Insulinsensitivität zu arbeiten.

Die Heilung der Insulinresistenz

Der zweite Aspekt bei der Heilung von Diabetes Typ 2 ist die Wiederherstellung der Insulinsensitivität resp. Umkehr der Insulinresistenz. Je nach Ursache der Insulinresistenz dauert das mehr oder weniger lang. Sollte Diabetes Typ 2 mit Viszeralfett/Bauchfett, einer Fettleber, einem gestörten Mikrobiom oder einem Nährstoffmangel in Zusammenhang stehen, kann man relativ schnell Verbesserungen erzielen. Eine Fettleber z.B. kann man schon innerhalb von 4 Wochen grösstenteils abbauen.

Wenn es am Viszeralfett liegt (das Fett unterhalb der Bauchmuskulatur), dauert es möglicherweise etwas länger. Und am längsten dauert es, wenn eine Insulinresistenz der Muskelzellen vorliegt. Aber auch in diesem Fall sind Verbesserungen möglich. Es braucht einfach Geduld. Allerdings sind nicht alle Menschen gleich. Manche kommen sehr schnell voran und haben schnelle Ergebnisse, bei anderen dauert es etwas länger. Doch jeder, der unser Ernährungskonzept richtig umsetzt, wird schon innerhalb weniger Wochen sehen und spüren, dass sich die Zuckerwerte und die Gesundheit verbessern.

Fazit

Ich denke, dass die Frage, ob Diabetes Typ 2 heilbar ist, sehr subjektiv ist. Es hängt von der Erwartungshaltung des einzelnen ab. Wenn jemand glaubt, dass er innerhalb von 2 Monaten wieder komplett gesund wird und Diabetes Typ 2 geheilt hat, dann ist das eher unrealistisch. Obwohl das möglich ist, ich hatte auch schon Klienten, die das geschafft haben. Es kann aber durchaus auch mehr als ein Jahr dauern. Das könnte für manche Menschen schon als unheilbar gelten, weil ihnen die Disziplin dazu fehlt und sie lieber genau gleich weiter essen wollen, wie bisher.

Wenn man sich allerdings zum Ziel gesetzt hat, Diabetes Typ 2 zu heilen, dann wird man es schaffen. Zuerst normalisiert man die Blutwerte und ist dann gemäss Blutbild sowieso schon gesund. Und dann arbeitet man an der Wiederherstellung der Insulinsensitivität. Und das so lange, wie es im Einzelfall eben dauert. Trotzdem muss man währenddessen nicht dauerhaft auf seine Lieblingsspeisen verzichten. Ganz im Gegenteil, man darf auch während der Therapie immer mal wieder alles essen, was man will. Und das muss man sogar.

Wenn du wissen möchtest, wie das Ganze funktioniert, dann schaue dir mein kostenloses Webinar zu dem Thema an. Dort decke ich die 5 Geheimnisse über die Heilung von Diabetes Typ 2 auf und zeige dir, wie du vorgehen musst, um Diabetes Typ 2 schnell und effizient zu bekämpfen.

Hier kannst du dich gleich jetzt für das Webinar anmelden und noch heute mit der Umkehr von Diabetes Typ 2 starten: https://andreas-schmidt.ch/die-5-geheimnisse-zur-heilung-von-diabetes-typ-2