Warning: Declaration of TCB_Menu_Walker::walk($elements, $max_depth) should be compatible with Walker::walk($elements, $max_depth, ...$args) in /home/drachenk/public_html/andreas-schmidt.ch/wp-content/plugins/thrive-visual-editor/inc/classes/class-tcb-menu-walker.php on line 0
Gesund leben – was genau heisst das eigentlich in unserer modernen Zeit
Home » Blog » Ernährung » Gesund leben – was genau heisst das eigentlich in unserer modernen Zeit
gesund leben

Gesund leben – was genau heisst das eigentlich in unserer modernen Zeit

Immer mehr Menschen interessieren sich für einen gesunden Lifestyle und wollen gesund leben. Sie wollen eine möglichst gesunde Diät einhalten und tun alles dafür um auch langfristig gesund bleiben zu können. Und es gibt viele, die krank sind und einfach nur gesund werden wollen.

Doch sind wir mal ehrlich. Es ist ganz schön schwierig, hier den richtigen Ansatz für sich zu finden. Es gibt unzählige verschiedene Ernährungsansätze. Alleine hier kann man sich ganz schön verrennen. Was ist denn nun eine gesunde Diät? Mal heisst es viele Kohlenhydrate, mal wenige. Mal heisst es wenig Fett, mal viel. Und die offiziellen Ernährungsrichtlinien sind irgendwie doch einfach anzuzweifeln, wenn wir die gesundheitliche Entwicklung der Bevölkerung betrachten. Irgendwie werden alle immer kränker, obwohl jeder gesund bleiben will und sich viele an die Empfehlungen halten.

Gesund leben bedeutet allerdings nicht nur eine gesunde Diät einzuhalten resp. gesund zu essen. Wenn man wirklich gesund bleiben will bis ins hohe Alter und möglichst an allen gefürchteten Zivilisationskrankheiten vorbeimanövrieren will, sollte man noch einige Dinge mehr beachten. In den folgenden Absätzen wirst du lernen, worum es geht und wie du wirklich so richtig gesund leben kannst und wirst.

Ernährung

Eines der wichtigsten Themen, wenn es um gesund leben oder gesund werden geht, ist natürlich die Ernährung. Eine gesunde Diät gibt dir auf jeden Fall eine gute Basis zum gesund bleiben. Allerdings ist das auch das schwierigste Thema im Bereich Gesundheit. Denn mal ehrlich, welches ist denn nun die gesunde Diät? Welche Ernährungsweise ist die eine richtige? Die einzig gesunde?

Hier haben wir wirklich ein ernsthaftes Problem, denn es gibt bei jeder Ernährungsform Fürsprecher und Gegner. Egal für welche “gesunde Diät” du positive Erfahrungsberichte googelst, du wirst sie immer finden. Aber du findest auch immer die negativen Berichte.

Ich bin überzeugter Ketarier. Das heisst, ich ernähre mich ketogen. Das ist sehr kohlenhydratarm, mit moderat Eiweiss und viel Fett. Und ich kann dir aus meiner Erfahrung berichten, dass ich viele verschiedene Ernährungsformen ausprobiert habe, aber mit keiner so nachhaltig zufrieden war, wie mit der ketogenen Ernährung. Gesund leben ohne die ketogene Ernährung, das gibts einfach nicht für mich. Die positiven Effekte auf meine Gesundheit waren und sind einfach zu wuchtig und offensichtlich.

Mit der ketogenen Diät konnte ich gesund werden. Und zwar nicht nur körperlich, sondern auch psychisch. Sie wirkt emotional stabilisierend, macht selbstbewusster, scharfsinniger und gibt mir eine innere Ruhe und ein Gefühl der Souveränität. Klingt zu abgespaced für dich? Probier es aus, du wirst schon sehen!

Deshalb empfehle ich jedem, es mit einer ketogenen Ernährung zu versuchen. Damit kannst du langfristig gesund leben, gesund bleiben und auch gesund werden. Aus meiner Sicht ist das die einzige gesunde Diät. Allerdings solltest du dich vorher vom Arzt abchecken lassen, falls du irgendwelche gesundheitliche Vorgeschichten hast. Diese Ernährungsweise kann in seltenen Fällen zu Problemen führen.

Die Ernährung ist der erste Punkt auf dieser Liste und einer der wichtigsten. Denn dadurch kannst du neue Ressourcen erschliessen, die dir die nötige Kraft und Ausdauer geben um auch alle anderen Punkte auf der Liste voller Energie und Motivation umzusetzen. Denn ganz ehrlich, wer schlapp und müde ist aufgrund einer schlechten Ernährung, der kriegt nichts auf die Reihe, das ein wenig Extra-Energie erfordert. Oder?

Entspannung

Entspannung ist ein zentraler Punkt. Gesund leben und vor allem gesund bleiben ist ohne Entspannung langfristig undenkbar. Das wird von vielen Menschen unterschätzt und ist nebst falscher Ernährung einer der Hauptgründe für die Entwicklung von Krankheiten aller Art.

Wenn ich von Entspannung spreche, meine ich im speziellen Meditation. Innere Ruhe ist essentiell zur Stärkung der Abwehrkräfte. Durch die Meditation lernst du, dich von der Identifikation mit deinem Verstand zu lösen und diesen Zustand von “No Mind” zu kultivieren. Du wirst so mit der Zeit immer stressresistenter, weil du dich nicht mehr mit irgendwelchen negativen Gedanken identifizierst und die schrecklich negativen Gefühle ausbleiben oder nur in sehr abgeschwächter Form auftreten. Je mehr du übst, desto gefestigter wird dein Zustand der inneren Ruhe. Nichts kann dich dann mehr wirklich aus der Fassung bringen.

Dadurch vermeidest du viel Stress und wirst gesund bleiben. Wir wissen, dass Stress krank macht und Menschen umbringen kann. Je weniger du davon hast, umso besser. Für mich gehört Meditation zum täglichen Ritual dazu. Ganzheitlich gesund leben erfordert auch Entspannung.

Anfangen kannst du mit nur 5 Minuten täglich. Sitze gerade auf einen Stuhl und schliesse deine Augen. Dann konzentrierst du dich auf deinen Atem. Das ist schon alles.

Nach 2 Wochen kannst du auf 10 Minuten erhöhen. Dann auf 15 und dann auf 20 usw. Wie es dir beliebt. Die wahre Wirkung, welche die Meditation auf deinen Körper und deinen Geist hat, wirst du erst nach einigen Wochen oder Monaten spüren. Du baust eine Beziehung zu dir selbst auf. Aber auf eine ganz neue Art, die du vorher noch nicht kanntest. Ohne das Denken, einfach durch das Sein. Das kann man nicht erklären, das musst du erfahren. Wenn du wirklich gesund leben oder gesund werden möchtest, würde ich dir wirklich empfehlen, das mal auszuprobieren.

Nahrungsergänzungsmittel

Gesund leben beinhaltet nebst der Ernährung und Entspannung auch eine gewisse Supplementierung mit Nahrungsergänzungsmitteln. Da gibt es auch haufenweise Empfehlungen und gute Mittel. Du wirst niemals alle nehmen können, das geht einfach nicht und ist auch nicht notwendig zum gesund bleiben.

Calcium und Magnesium

Ich beispielsweise nehme täglich morgens ein Calciumpräparat zu mir, kombiniert mit K2 tropfen. Viele Menschen nehmen tendenziell zu wenig davon über die Nahrung ein, deshalb macht es manchmal Sinn, dies zu supplementieren. Mit K2 nehmen ich es, damit das Calcium in meinem Körper auch richtig verwendet wird und nicht in meinen Arterien verbleibt und Arterienverkalkung verursacht.

Für meine innere Ruhe nehme ich abends Magnesiumcitrat ein. Es gibt unzählige Magnesiumpräparate, aber ich empfehle das Citrat. Es kann am besten vom Körper absorbiert und verwertet werden. Ich nehme es immer in Pulverform. Es schmeckt etwas säuerlich, aber das macht mir nichts aus. Kaufen tue ich es immer online. Ich glaube wirklich, dass mir das was bringt. Und über die Nahrung nimmt man wahrscheinlich tendenziell eher zu wenig Magnesium auf. Genau wie auch beim Kalzium. Wir verbrauchen täglich eine Menge davon.

Vitamin D

Ein sehr wichtiger Bestandteil zum, vor allem auch psychisch, gesund bleiben, ist für mich die Supplementierung von Vitamin D. Zum so richtig gesund leben gehört Vitamin D für mich einfach dazu. Normalerweise wird genügend davon im Körper gebildet, wenn wir uns an der Sonne aufhalten. Doch in den Wintermonaten ist die Sonne bei uns eher rar und viele von uns arbeiten, wenn sie scheint. 

So ist es nicht verwunderlich, dass die meisten einen Mangel an Vitamin D haben. Das kann sich zum Beispiel in depressiven Verstimmungen äussern. Nicht jeder reagiert gleich auf einen Mangel. Aber bei mir ist es wirklich schlimm. Ich gehöre auch zu denjenigen, die an sogenannten “Winterdepressionen” leiden. Ich brauche die Sonne um micht gut zu fühlen.

Die Supplementierung kann unter solchen Bedingungen Sinn machen. Als ich das erste Mal mit Vitamin D Tropfen anfing war es so, als ob die Sonne in mir aufgeht. Genau so hat sich das angefühlt. Es hat mich gut gelaunt und ausgeglichen gemacht, mir innere Ruhe gegeben und mir beim gesund werden geholfen. Ich nehme auch jetzt noch immer täglich 10’000 Einheiten ein, obwohl ich wieder mehr an der Sonne bin und auch keine Depressionen mehr habe.

Bewegung

Der letzte Punkt auf dieser Liste zum gesund leben oder gesund werden ist Bewegung. Es ist wichtig, dass du deinen Körper regelmässig bewegst. Und damit meine ich nicht von einer Ecke der Couch in die andere. Du musst aber auch nicht Ausdauersport bis zum Umfallen treiben. Es reicht, wenn sich dein Puls erhöht, du etwas ins Schwitzen und Atmen kommst. Ich bevorzuge joggen. Ich gehe jeden Tag joggen. Als Alternative kann ich aber auch HIIT Training empfehlen. Hyper Intensives Intervall Training. Dazu findest du viele Videos auf Youtube. 

Das Prinzip von HIIT ist einfach. Du gibst 40 Sekunden vollgas, dann erholst du dich 20 Sekunden lang. Dann eine andere Übung für 40 Sekunden, dann wieder 20 Sekunden Erholung usw. Je nach Intensität geht so ein Training zwischen 4 - 10 Minuten. Wenn du ein Sportmuffel bist, eignet sich HIIT bestens zum gesund bleiben und gesund leben. Du erreichst damit mit minimalem Einsatz eine echt gute Ausdauer und Fitness.

Zum Schluss möchte ich dir nochmals in Erinnerung rufen, dass wir Menschen Gewohnheitstiere sind. Deshalb ist es so wichtig, dass man sich positive, gesundheitsfördernde Gewohnheiten zu eigen macht und schädigende loswird. Langfristig gesund leben und gesund bleiben bedeutet, sich bewusst für aufbauende Gewohnheiten entscheiden und diese in seinem Leben zu kultivieren. So etwas passiert nicht per Zufall. Das musst du dir gezielt aneignen. Allerdings wird jede deiner Handlungen mehr und mehr zu einer neuen Gewohnheit und immer einfacher in der Umsetzung. Genau gleich, wie es mit allen Gewohnheiten ist.

Weitere interessante Beiträge findest du hier.

Facebook Kommentare

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Ich akzeptiere

*

x

Check Also

Zwischen Low Carb und Keto wechseln

Kann man zwischen Low Carb und Keto wechseln?

So manch einer fing mit einer Low Carb Diät an, weil er sich bewusster und ...

Ketogene Süßstoffe

Ketogene Süßstoffe – Die bittere Wahrheit!

Wenn du dich ketogen ernähren möchtest, fragst du dich vielleicht, ob du einfach den Zucker ...

Kohlenhydrate pro Tag

Wie viele Kohlenhydrate pro Tag sind wirklich erlaubt bei der Keto Diät?

Neben dem Fett spielt die Menge der Kohlenhydrate, die du zu dir nehmen darfst, die ...

Ketogene Fettbomben - Der Supertreibstoff

Ketogene Fettbomben – Der Supertreibstoff!

Ketogene Fettbomben sind kleine Snacks, die zu 90 % aus Fett bestehen. Sie können als ...

Kohlenhydrate tracken bei der Keto Diät - So geht's

Kohlenhydrate tracken bei der Keto Diät? – So geht’s

Inhaltsverzeichnis1 Was bedeutet tracken?2 So funktioniert eine App zum Berechnen von Kohlenhydraten3 Die besten Ernährungs ...